Wildnisschule Eifel-Scout
Wildnisschule Eifel-Scout

Fortbildung Wildnispädagogik

Das einfache Leben der Naturvölker ermöglicht eine tiefgreifende Verbindung zur Natur.

Im Einklang mit der Natur zu leben war und ist überlebenswichtig und gibt uns Menschen ein Gefühl von Heimat und Sicherheit. Verbindung  macht stark.

Wildnispädagogik verfügt über eine Vielfalt an erlebnisorientierten Aktivitäten zur Förderung einer positiven und ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung.

Wenn die persönliche Verbindung zur Natur wieder hergestellt ist wird das Vermitteln der erlernten Techniken und Methoden eine Berufung.

Wildnispädagogik öffnet dir eine Tür. Empfindungen wie  Respekt, Demut und Verantwortung sind nur ein kleiner Teil von dem was dich erwartet.

In diesen Tagen lernst du Techniken der Naturvölker kennen und wie du dein erworbenes Wissen an Erwachsene, Kinder und Jugendliche weitergeben kannst.

 

Inhalte

  • Das eigene Naturverhältnis wahrnehmen
  • Raumrad/Medizinrad
  • Gestalten mit (Natur-)Materialien
  • Talismane schnitzen
  • Überlebenshütten bauen
  • Schnüre aus Naturmaterialien herstellen
  • Feueraufbau
  • Feuer machen durch Holzreibung und mit Feuerstein
  • Schalen brennen
  • Erste-Hilfe-Kräuter
  • Kennenlernen wildnispädagogischer Methoden
  • Wildnis- und Teamspiele

 

Das Seminar findet in Zülpich im Frauenbildungshaus statt

  • Beginn: 30.07.2017 19:00
  • Ende:     04.08.2017 15:00
  • Gebühr:   470,- bis 670,- € Kurs incl. Unterkunft und Verpflegung

http://www.frauenbildungshaus-zuelpich.de/alle-veranstaltungen.html?view=event&id=939

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wildnisschule Eifel-Scout